• Facebook Basic Black
  • Black Instagram Icon
  • Twitter Basic Black
  • Black YouTube Icon
  • SoundCloud Basic Black
  • LinkedIn - Black Circle

© Copyright 2019 Ichthus Music Press

DIE FREMDEN

IMMIGRATION UND LYNCHJUSTIZ UND IN AMERIKA 

PROJEKT

DESKRIPTION

DIE FREMDEN erzählt die Geschichte von Iania Roma, eine sizilianische Fremdarbeiterin in New Orleans im späten 19. Jahrhundert. Als Polizeichef von New Orleans ermordet wird, ist Ianias Cousine, Emmanuelle Polizzi, einer von Dutzenden italienischen Männern, die der Verschwörung verdächtigt werden.

 

Die Männer sind Opfer einer rassistischen und fremdenfeindlichen Gesellschaft, verärgert über den wachsenden Einfluss von Ausländern auf den Handel der Hafenstadt. Nach einem hastigen Prozess ohne echte Beweise werden sie freigesprochen. Iania bemüht sich ihr Cousin zu retten, als der Bürgermeister fordert die Bevolkerüng auf, diese "Ungerechtigkeit" zu rächen. Ein Mob greift das Gefängnis an, in dem die Männer immer noch festgehalten werden, und Iania ist zu spät. Elf von ihnen - darunter auch Polizzi - werden ermördet. Ihre Körper sind über den Gefängnishof verstreut und erhängt an Ästen aufgefunden.

 

Diese Episode enthüllte die Macht der weiße-Suprematie in südliche Amerika nach dem Sezessionskrieg. Der Schrecken der Lynchjustiz wurde jedoch im ganzen Land als ein Beispiel für ehrenhafte Gerechtigkeit und Gemeinschaftsschutz anerkannt. Die gleichen protektionistischen und weiß-suprematistischen Gefühle schüren die zeitgenössische nationalistische Rhetorik in Amerika voran. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Latinos und Muslime in diesem Fall die Rolle der Sizilianer übernehmen.

BÜHNE, BESETZUNG, & ORCHESTRIERUNG

Hauptpartien (7 Singers)

IANIA ROMA (Mezzo-sopran) – eine sizilianische Fremdarbeiterin.

 

EMMANUELLE POLIZZI (Hoch Lyrisch Tenor) – Iania’s Cousin, und einziger Verwandter in Amerika.

 

FRANCESCA SCAFFIDI (Coloratur Sopran) – Iania’s Vertraute.

 

ANTONIA SCAFFIDI (Soubrette) – FRANCESCAs Tochter.

 

MAYOR SHAKESPEARE (Bass-Baryton) – Bürgermeister von New Orleans

 

WILLIAM PARKERSON (Lyrisch Baryton) – Wohlhabend New Orleanian, Leiter des Lynchmobs

BILL O’CONNOR (Tenor) – Stellvertreter Polizeichef

Kammerchor (Damen und Herren) – so wenige wie vier Sänger; prerecords können zusammen mit Sänger auf der Bühne benutzt

 

Flexibel Orchestrierungen:
  • 6-stück Kammerensemble (Flöte, Klarinet, Geiger, Cello, Klavier, und Schlagzeug) 
  • 13-stück Britten Kammerorchester (Saite-Quintett, Blas-Quintett, 2 Klavier, Schlagzeug)
  • Volles Orchester (2.2.2.2 - 4.2.2.1, 2 pno, timp, 2 perc, str.) 

DER KOMPONIST